Washingtonia robusta (Mexikanische Washingtonpalme)

Diese Palmenart ist beheimatet im Nordwesten von Mexico, endemisch auf der Halbinsel Baja California. Hier wächst sie in den Wüsten an Fluss- und Oasenrändern. Sie zeigen auch Quellen in der offenen Landschaft an. Mit dem Gattungsnamen `Washingtonia`wird der erste Amerikanische Präsident Georg Washington geehrt.

Sie besitzt einen schlanken Stamm der in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet bis zu 27 Meter hoch wachsen kann. Sie benötigt sehr viel Licht und ist sehr kälteempfindlich, weshalb sie in der Raumbegrünung einen gut ausgewählten Standort benötigt.

Im gängigen Sortiment ist sie in Größen von 300 – 750 cm zu erhalten (in Hydrokultur nicht erhältlich).

Written by Andreas Höfer ·
WeiterPandanus utilis (Schraubenbaum)