Pandanus utilis (Schraubenbaum)

Beheimatet ist der Schraubenbaum auf Madagaskar und den Maskarenen. Hier wächst er in Wäldern und kann bis zu 15 Meter hoch aufragen. Im Alter bildet er Stelzwurzeln, die den Baum versorgen können auch wenn der Hauptstamm absterben sollte.

Seine Blätter werden zur Dachabdeckung und zur Herstellung von Matten und Körben verwendet.

Er ist nicht winterhart und braucht in der kalten Jahreszeit einen kühlen, aber frostfreien Platz. In der Raumbegrünung ist er gut für Flächenbegrünungen geeignet. Aufgrund des ausladenden Wuchses und der sich am Blatt befindlichen Widerhaken sollte er einen freien Wuchsstandort bekommen.

Im gängigen Sortiment ist er in Größen von 180 bis 750 cm, als Hydrokultur nicht erhältlich.

Written by Andreas Höfer ·
WeiterLaurus nobilis (Echter Lorbeer)