Asplenium nidus (Nestfarn)

Der Nestfarn lebt im Dämmerlich des Regenwaldes und mag es daher schattig bzw. halbschattig.

Der Ballen sollte mit weichem Wasser leicht feucht gehalten werden. Eine hohe Luftfeuchtigkeit lässt diese Pflanze am besten gedeihen. Sie mag es feucht und warm.

Im gängigen Sortiment ist sie als Erdpflanze in Größen von 20 – 60 cm zu erhalten (in Hydrokultur ist sie etwas kleiner). 

Written by Andreas Höfer ·
WeiterChamaecyparis lawsoniana (Scheinzypresse)